Dein Shopping Guide:
Beautynet.de
Douglas.de
Hagel.de
Beate Uhse.de CCBparis.de



Das kleine SWA Gesundheitslexikon:

Algenwickel, Alopezie, Allantoin, Algenbad, Augenschatten, Altersflecken, Aqua-Wellness, Aromabad, Abhyanga, Aromamassage, Aqua-Balancing, Augenringe, Aqua-Jogging, Cremerouge, Anti Stress Massage, Bindegewebe, Bürstenmassage, Bachblütentherapie, Badelandschaft, Balneo-Therapie, Banja, Bernsteinmassage, Bewegungsbad, Bewegungstherapie, Bindegewebe, Bioenergetik, Bioimpendanzanalyse, Bioresonanz-Therapie. Biorhythmus, Biosauna, Bodywrapping, Brain Light Tiefenentspannung, Brechelbad, Breuß-Massage, Dermatitis, Dermatose, Dampfgrotte, Dampfsauna, Exfoliation, Edelstein-Therapie, Eiswickel, Edelstein-Massage, Elektrokosmetik, Energetische Massage, Elektrotherapie, Entschlacken, Erdwallsauna, Feuchtigkeitsverlust, F.X. Mayr Kur, Farbtherapie, Fango, Felketherapie, Feldenkrais, Finnische Sauna, Floating, Fünf Tibeter, Fußreflexzonen-Massage, Garshan-Massage, Goji Beere



Die klassische Dampfsauna beziehungsweise das klassische Dampfbad wurde im Orient entwickelt. Diese Variante einer Saune findet jedoch mittlerweile auch in Europa großen Anklang und hat ist im Wellnessprogramm fest etabliert. Durch den Wasserdampf erreicht man in dieser Saune eine Temperatur von circa 40 bis 60 Grad Celsius. Bei einem richtigen Dampfbad wird eine Luftfeuchtigkeit von 100 Prozent erreicht, sodass sichtbarer Nebel entsteht.

[ weiterlesen ]

Eine Dampfgrotte ist eine faszinierende Welt des Wellness mit ihren warmen Steinen und Wasserkaskaden, die den Besucher unweigerlich in Bann zieht. Die Geschichte der Dampfgrotte reicht bis ins Altertum zurück, wo sie in den meisten Badehäusern ein beliebtes Bestandteil war. Die alten Römer schworen bei der Körperpflege auf die Dampfgrotte, aber auch in nördlichen Ländern war und ist sie weit verbreitet.

[ weiterlesen ]

Der Begriff Dermatose kommt aus dem Griechischen, er fasst ganz allgemein alle Krankheiten oder auch krankhaften Veränderungen, die die Haut betreffen, zusammen. Die Haut ist das größte Organ des Körpers und hat wichtige Funktionen inne.

[ weiterlesen ]

Als Dermatitis wird im Allgemeinen eine entzündliche Hautkrankheit bezeichnet, die in der obersten Hautschicht, die auch Dermis oder Lederhaut heißt, auftritt. Im Zusammenhang mit der Dermatitis wird oftmals auch der Begriff Ekzem verwendet, der prinzipiell dasselbe bedeutet.

[ weiterlesen ]

Der Österreicher Rudolf Breuß (1899-1990) entwickelte eine besondere Massage, die dann nach ihm benannt wurde. Bei der Breuß-Massage handelt es sich um eine Rückenmassage, bei der der Masseur versucht, angestaute Energien und auch Verspannungen, die von seelischen Problemen herrühren, zu beseitigen. Sie stabilisiert quasi das Rückgrat des Menschen. Oftmals wird die Breuß-Massage mit einer sogenannten Dorn-Therapie kombiniert, man spricht in diesem Fall von einer Dorn/Breuß-Behandlung.

[ weiterlesen ]

Das Brechelbad kommt aus dem Alpenland, es ist im eigentlichen Sinn eine historische Trockensauna. Der Name Brechelbad kommt vom Flachs- und Hanfbrechen. Dem Aufguss werden meistens diverse Kräuter und ätherische Öle beigemengt, was die  tiefe Atmung anregt. Die Temperatur in einem Brechelbad liegt in den meisten Fällen so um die sechzig Grad Celsius.

[ weiterlesen ]

Die Brain-Light-Tiefenentspannung ist eine Form  des Wellness für das Gehirn. Die Hilfsmittel für die Therapie sind Kopfhörer und eine Visualisierungsbrille. Bei dieser Entspannungsmethode kann man die Seele einfach mal baumeln lassen und sich angenehmen Tagträumen hingeben.

[ weiterlesen ]

Der beste Beweis dafür, dass Plastikfolie nicht nur Lebensmittel frisch halten kann, ist ein Bodywrapping. Bei dieser Methode wird nämlich der menschliche Körper mit der Folie umwickelt.

[ weiterlesen ]

Eine Biosauna zeichnet sich durch ihre Unterschiede zur normalen finnischen Sauna aus. Es gibt drei große Unterschiede, die Luftfeuchtigkeit liegt um etwa 45 Prozent höher, dafür ist die Temperatur deutlich niedriger, sie liegt bei 55 Grad Celsius und in vielen Biosaunen gibt es eine integrierte Lichttherapie, um den Wellness-Faktor zu erhöhen.

[ weiterlesen ]

Der Biorhythmus ist so etwas wie der Taktgeber der inneren Uhr, die jeder Mensch in sich hat. Das Wohlbefinden von Menschen und auch Tieren ist immer dann am größten, wenn sie im Einklang mit dieser inneren Uhr leben können. Leider ist es jedoch im Alltag meistens nicht möglich, alle Termine und Verpflichtungen auf den Biorhythmus abzustimmen. Für die Arbeit muss man früh aufstehen und/oder Überstunden einlegen, und dies geht meist gegen den natürlichen Takt.

[ weiterlesen ]


Ähnliche Themen:
Wenn Dir der Artikel " Was ist der biologische Rhythmus? " gefallen hat, findest Du hier weitere Artikel, die für Dich interessant sein könnten:

Unsere besten Gesundheitstipps für Dich:Gesundheit