Dein Shopping Guide:
Beautynet.de
Douglas.de
Hagel.de
Beate Uhse.de CCBparis.de

Was hilft gegen die lästigen Alters-Flecken?

Wie Muttermale und Sommersprossen zählen die Altersflecken – auf lateinisch Lentigo senilis oder Lentigo solaris – zu den gutartigen Pigmentflecken und Veränderungen der Haut. Sie entstehen durch eine erhöhte Ansammlung von Pigmenten, genauer dem bräunlichen Pigment Lipofuszin, in der Oberhaut an bestimmten Stellen des Körpers.

 

Besonders häufig treten Altersflecken bei Menschen mit heller Haut auf. Die Pigmentflecken sind im Gegensatz zu den klassischen Sommersprossen das ganze Jahr über ständig sichtbar.

Im Normalfall dienen Pigmente dazu, diejenigen Körperstellen besonders zu schützen, die starker Sonneneinstrahlung bzw. den schädlichen UV-B Strahlen ausgesetzt sind. Diese Stellen sind vor allem der Handrücken, das Gesicht und das Gekollete. Da es in der heutigen Zeit jedoch modisch ist, am ganzen Körper gebräunt zu sein, kann man einen Trend in der Ausbreitung der lästigen Flecken auch auf andere Körperregionen feststellen.

Je häufiger man seinen Körper der Sonne oder dem Solarium aussetzt, desto stärker erhöht sich das Risiko, einmal Altersflecken zu bekommen. Menschen, die sich oft starker Sonneneinstrahlung aussetzen, können die Pigmentflecken bereits ab dem 40. Lebensjahr bekommen, über 90 Prozent der über 60- jährigen sind in Deutschland betroffen.

Die Altersflecken sind bräunlich und heben sich von der normalen Hautfarbe ab. Sie überschreiten meist eine Größe von wenigen Millimetern bis Centimetern nicht. Beim Auftreten solcher Flecken braucht man sich jedoch keine Sorgen zu machen, da die gutartigen Flecken kein Gesundheitsrisiko mit sich bringen.

Was tun gegen Altersflecken?

  • Mit einem gut deckenden Make Up sowie Abdeckstift und Camouflagecreme können die lästigen Altersflecken leicht und zuverlässig abgedeckt werden.
  • Längerfristig kann man die Flecken mit Bleichcremes behandeln oder physikalische, chemische und mechanische Schälverfahren einsetzen.
  • Die ständige Versorgung der Haut mit Feuchtigkeit kann helfen, die Entstehung der Altersflecken zu vermeiden oder zumindest hinauszuzögern.
  • Wichtig ist es, immer Sonnencremes mit hohem Lichtschutzfaktor aufzutragen, bevor man sich in die Sonne begibt.
  • Auf Genussmittel wie Tabak und Kaffee sollte man grundsätzlich verzichten, da diese zur Bildung von freien Radikalen beitragen.
  • Aufbauende Präparate, die Antioxidantien wie die Vitamine C, E, Carotinoide, Bioflavinoide, Zink und Selen enthalten, helfen dem Körper dabei, sein Schutzsystem optimal aufzubauen.
  • Heutzutage kann man die Altersflecken auch relativ schonend durch eine Lasertherapie beseitigen. Diese Methode ist besonders effektiv.
Neue Altersflecken Trends und Online Shopping Tipps::




Was denkst Du zu "Was hilft gegen die lästigen Alters-Flecken?"?

Jetzt mit Freundinnen diskutieren und Deine Meinung sagen:

Comments are closed.

© 2011 sexiest-woman-alive.de "Was hilft gegen die lästigen Alters-Flecken?"

Ähnliche Themen:
Wenn Dir der Artikel " Was hilft gegen die lästigen Alters-Flecken? " gefallen hat, findest Du hier weitere Artikel, die für Dich interessant sein könnten:

3 Tipps zum Augenbrauen schminken:Augenbrauen schminken Tipps