Dein Shopping Guide:
Beautynet.de
Douglas.de
Hagel.de
Beate Uhse.de CCBparis.de

Was tun gegen den Verlust von Feuchtigkeit?

Unsere Haut, das grĂ¶ĂŸte Organ des Körpers, muss gleichzeitig auch sehr viel leisten. Sie ist stĂ€ndig den unterschiedlichen Witterungen und Temperaturen ausgesetzt und wird im tĂ€glichen Leben sehr strapaziert. MerkwĂŒrdigerweise ist es jedoch gerade der Kontakt mit dem feuchten Element Wasser, der den grĂ¶ĂŸten Verlust an Feuchtigkeit verursacht.

Dass die Haut mehr Feuchtigkeit benötigt, bemerkt man daran, dass sie im fortgeschrittenen Stadium anfĂ€ngt zu spannen. Man fĂŒhlt sich sprichwörtlich nicht mehr wohl in seiner Haut. Doch diese Problem muss man nicht hinnehmen, es gibt vielfĂ€ltige Methoden, um den Feuchtigkeitsverlust aufzuhalten.

An den HĂ€nden ist die Haut normalerweise relativ dick und hornig, wird aber dennoch sehr stark durch tĂ€glich anfallende TĂ€tigkeiten im Haushalt, besonders bei Putzen, sehr stark belastet. Wenn das Wasser auch noch mit einem Putzmittel versetzt ist, ist der Schaden besonders groß. Die einfachste Lösung fĂŒr dieses Problem sind einfache Putzhandschuhe aus einem Gummi- oder Latexmaterial; diese Modelle sind heutzutage sogar ganz hautfreundlich mit Baumwolle ausgekleidet.

Doch nicht alle wollen dieses relativ unkleidsame Hilfsmittel beim Putzen benutzen. Daher sollte man schon beim Kauf des Putzmittels darauf achten, dass es hautschonende und feuchtigkeits-spendende Wirkstoffe enthĂ€lt. Diese Reinigungsmittel werden hĂ€ufig mit dem Zusatz “Balsam” ausgewiesen. ZusĂ€tzlich kann man die Haut mit dem regelmĂ€ĂŸigen Auftragen einer Handcreme noch unterstĂŒtzen und vor dem Austrocknen bewahren.

Doch auch die sehr viel dĂŒnnere Haut am restlichen Körper wird durch tĂ€gliches Duschen oder zu langes Baden dauerhaft einer sehr hohen Belastung ausgesetzt. Daher ist es sehr wichtig, vor allem fĂŒr ohnehin schon trockene Hauttypen, die Haut nach dem Duschen oder Baden mit einer Bodylotion einzucremen, die speziell auf den Hauttyp abgestimmt ist und den Feuchtigkeitsverlust verhindert.

Der Verlust von Feuchtigkeit im Gesicht rĂŒhrt daher, dass das Gesicht immer dem Wetter ausgesetzt ist. Schneidender Wind, brennende Sonne oder auch der Regen sind Faktoren, die der Haut ihre Feuchtigkeit rauben und sie angreifen.
Bei der Wahl der richtigen Gesichtscreme sollte man eine kosmetische Beratung in Anspruch nehmen, da ein falsches Pflegemittel die Haut zusÀtzlich zum Feuchtigkeitsverlust auch noch irritieren kann.

Neue Feuchtigkeitscreme Trends und Online Shopping Tipps::


Themen:,


Was denkst Du zu "Was tun gegen den Verlust von Feuchtigkeit?"?

Jetzt mit Freundinnen diskutieren und Deine Meinung sagen:

Comments are closed.

© 2011 sexiest-woman-alive.de "Was tun gegen den Verlust von Feuchtigkeit?"

Ähnliche Themen:
Wenn Dir der Artikel " Was tun gegen den Verlust von Feuchtigkeit? " gefallen hat, findest Du hier weitere Artikel, die für Dich interessant sein könnten: