Dein Shopping Guide:
Beautynet.de
Douglas.de
Hagel.de
Beate Uhse.de CCBparis.de

French Manicure- welche Varianten der Maniküre gibt es?

Die French Manicure, auf deutsch “französische Maniküre“, ist ein spezielles Design das auf den Fingernägeln angewandt wird, und dass möglichst natürliche ausschauen soll. Wie der Name ja schon sagt, wurde diese Design in Frankreich entwickelt. Man färbt bei der French Manicure nur die Spitze des Nagels weiß, der Rest wird naturfarben belassen. Im Nagelstudio wird diese Variante meist auch einfach mit French abgekürzt.

Den genauen Ursprung der französischen Maniküre kennt niemand, es gibt jedoch zwei Theorien. Die eine lautet, dass im 18. Jahrhundert die Frauen in Frankreich ihre Nagelspitzen weiß angemalt haben, um den Trauerrand, der im Alltag entsteht, zu übertünchen. Die reichen Damen wollten sich somit von der Unterschicht abgrenzen und keinen “bäuerlichen” Schmutz unter den Nägeln zeigen.

Die andere Theorie ist wiederum, dass die French Manicure erst wesentlich später in der Pariser Welt der Mode auftauchte und dann von den Laufstegen auf die Alltags-Mode übergriff.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie man das dezente, aber wirkungsvolle Design der French Manicure auch an die eigenen Fingernägel bekommt. Die erste Variante ist, dass man die Nagelspitzen ganz einfach mit einem Nagelweiß-Stift anmalt und so verschönert. Diese Möglichkeit ist relativ billig und leicht anzuwenden, hält aber meist nicht sonderlich lange und ist auch nicht so intensiv.

Man kann die Nagelspitzen auch mit weißem Nagellack färben, dies ist aber schon schwieriger, da man eine ruhige und erfahrene Hand braucht, um ein schönes und gleichmäßiges Ergebnis zu erzielen. Als Hilfe kann man sich Nagelschablonen zulegen, die dann den Bereich, der weiß werden soll, abgrenzen. Um das Weiß an den Spitzen haltbarer zu machen, sollte man danach zusätzlich einen klaren Lack über den ganzen Nagel verteilen, der das Design dann schützt.

Die letzte Variante ist die Nagelmodellage. Diese hält zwar am längsten und sieht meistens auch am besten aus, dafür ist sie ziemlich komplex und kompliziert. Bei der Modellage werden nämlich künstliche Nägel aufgeklebt, die dann den Nagel permanent verschönern. Diese Methode der French Manicure ist sehr zeit- und auch kostenintensiv.

Die klassische Form dieser Maniküre mit den weißen Nagelspitzen ist zwar nach wie vor sehr beliebt, aber in der letzten Zeit haben sich auch neue Trends herausgebildet, bei denen die Spitzen nicht weiß, sondern beliebig farbig gestaltet werden.

Neue French Manicure Trends und Online Shopping Tipps::




Was denkst Du zu "French Manicure- welche Varianten der Maniküre gibt es?"?

Jetzt mit Freundinnen diskutieren und Deine Meinung sagen:

Comments are closed.

© 2011 sexiest-woman-alive.de "French Manicure- welche Varianten der Maniküre gibt es?"

Ähnliche Themen:
Wenn Dir der Artikel " French Manicure- welche Varianten der Maniküre gibt es? " gefallen hat, findest Du hier weitere Artikel, die für Dich interessant sein könnten: